Imker melden Totalausfälle bei Waldhonig

Totalausfälle beim Waldhonig, aber ein gutes Blütenhonigjahr haben die steirischen Imker gemeldet. Die Wetterkapriolen haben die rund 4.400 Imker und Imkerinnen sehr gefordert. Da es nur vereinzelt gute Ernte beim Waldhonig gab, gehört dieser nun zur Mangelware.

Ein Artikel vom ORF Steiermark:

https://steiermark.orf.at/stories/3062371/

Imkerei: Bis zu 70 Prozent weniger Honig

Salzburgs Imker klagen heuer wegen der vielen kalten Nächte im Mai über eine besonders schlechte Honigernte. Sie sprechen von Einbußen bis zu 70 Prozent. Schon jetzt gibt es zu wenig heimischen Honig. 65 Prozent wird vorwiegend aus Südamerika und aus Asien importiert.

Ein Artikel vom ORF Salzburg:

https://salzburg.orf.at/stories/3061440/

Burgenland – BeeFit

„Natur- und Klimaschutz spielt in den Gemeinden eine immer wichtigere Rolle. Mit dem Naturschutzprojekt 🐝 ‚Burgenland BeeFit‘ 🐝 wollen wir in den burgenländischen Gemeinden und Dörfern ein Zeichen für den Erhalt der Artenvielfalt setzen“, erklärte Naturschutzreferentin Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf bei der Vorstellung des Projekts:

https://www.burgenland.at/news-detail/news/projekt-burgenland-beefit-gestartet/

Bienenvölker finden neue Heimat rund um Brunnen

Vor bald drei Jahren startete der Wasserleitungsverband Nördliches Burgenland ein besonderes Naturschutzprojekt. Imker stellten ihre Bienenstöcke auf den naturbelassenen Schutzzonen rund um Brunnen, Pumpwerken und Quellen auf. Mittlerweile bevölkern Tausende Bienen die naturbelassenen Standorte.

Ein Artikel der Kronen Zeitung:

https://www.krone.at/2198584