Bienenpädagogik

Bienenpädagogik

Nein, wir unterrichten unsere Bienen nicht! Das findet eher umgekehrt statt 😉

Man strotzt nur so von Wissen. Möchte dieses teilen. Seinem Umfeld wichtige Informationen vermitteln.

Ha, wenn es doch nur so einfach wäre!
Gefangen in der Welt der Imkerei, geraten Gespräche bald aus und in Ekstase wird nur so mit Fachbegriffen um sich geworfen.

Ja kann man. Aber nur beim Imkerstammtisch.

Aber wie bringe ich nun Informationen rund um die Biene und der Imkerei verständlich weiter?
Was muss ich beachten, wenn ich vor Kindern oder Erwachsenen darüber referiere?

Darum haben wir im September den Kurs „Bienenpädagogik“ an der Imkerschule Wien absolviert.

Konzipiert für erfahrene ImkerInnen mit mehrjähriger Praxis, welche in Schulen gehen (wollen) oder Schulklassen zu sich an den Bienenstand einladen (wollen).
In den ausgefüllten Tagen dieses Kurses standen neben den Gesprächen mit KollegInnen eine Vielzahl an Themen auf dem Programm.
Unter anderem:

  • Grundlagen der Didaktik für Bienenpädagogik
  • Vorbereitung und Durchführung eines Besuches in der Schule
  • Kinder und Jugendliche am Bienenstand
  • Gruppenführung
  • Methoden und Stationsbetrieb
  • Steuern und Recht
  • Erste Hilfe bei Insektengiftallergien

Gerüstet mit vertieftem und neuem Wissen freuen wir uns schon, unsere Vorträge altersgerecht spannend und informativ in Kindergärten, Schulen und bei uns am Bienenstand abhalten zu können.


Bienenpädagogik
Bienenpädagogik
Share this Post

Lassen Sie eine Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*